Elternausschuss

Auf den ersten Jahrgangselternabenden zu Beginn eines jeden Schuljahres werden pro Jahrgang ein Elternvertreter und dessen Vertreter gewählt. Ca. alle 6 Wochen treffen sich diese Elternvertreter mit der GBS Leitung zum Austausch aktueller Themen. Ein Austausch mit Ihnen als Eltern und eine angemessene Rückmeldung über unsere Arbeit sind uns sehr wichtig.

Das KiBeG (§§ 24/25) sieht vor, dass die Sorgeberechtigten der Kinder einer Gruppe aus ihrer Mitte eine Elternvertretung und deren Stellvertretung für die Dauer eines Jahres wählen. Besteht eine Einrichtung aus mindestens drei Gruppen, bilden die gewählten Vertretungen den Elternausschuss. In Rücksprache mit dem schulischen Elternrat, können die Elternausschüsse der Nachmittagsbetreuung in beratender Funktion an den Elternratssitzungen teilnehmen, um eine möglichst effektive Koordinierung/Verzahnung von Vormittag und Nachmittag zu gewährleisten. Der Elternausschuss wählt eine Vertretung und Tellvertretung für den Bezirkselternausschuss. Die Bezirkselternausschüsse sind wichtige Organe zur Vernetzung der Eltern unterschiedlicher Einrichtungen. Hier können Erfahrungen ausgetauscht, Probleme erörtert und Ideen entwickelt werden. Die Bezirkselternausschüsse entsenden Mitglieder in den Landeselternausschuss. Idealerweise finden regelmäßige Treffen der Elternvertretung mit der Einrichtungsleitung zum Informations- und Ideenaustausch statt.